Feuerlöschspray: die Perfekte Ergänzung zum Feuerlöscher

Feuerlöschsprays sind nichts Neues. Bereits 2007 kamen die ersten Produkte auf den Markt. Der Durchbruch gelang jedoch erst 2010. Grund dafür ist das Feuerlöschspray von Prymos.

Laut Hersteller ist dies das erste Produkt, das der europäischen Norm EN 3 für Feuerlöscher entspricht. Das bedeutet, dass durch den Einsatz von Feuerlöschsprays Brände der Klasse A mit 50 cm tiefen, 50 cm breiten und 56 cm hohen Stapels aus Kiefernholzstäben, sowie 21 Liter Klasse B oder 25 Liter (Fett-) Klasse F gelöscht werden können. Der Sprühabstand des Feuerlöschsprays kann bis zu 4 Meter betragen. Sie können auch Feuerlöschspray verwenden, um den ersten Brand aus sicherer Entfernung zu löschen.

Feuerlöschspray von Prymos für den Heimgebrauch

Über Prymos Feuerlöschspray wurde mehrfach in den Medien berichtet. Weitere Inhalte aus der Sendung Stern TV auf RTL vom 2. Juni 2010. Niemand hätte gedacht, dass ein so kleiner Panzer tatsächlich ein echtes Feuer löschen kann, doch bei einem ausführlichen Test in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Frankfurt zeigten sich schließlich alle Beteiligten voller Begeisterung. Die Feuerlöschleistung reicht aus, um den ersten Brand schnell zu löschen. Die Feuerlöschleistung von Prymos Feuerlöschspray beträgt laut Hersteller 5A, 13B und 15F, somit ist das Spray besonders für Küchen geeignet, da das Feuerlöschspray den höchsten Wert der Brandklasse F erreicht hat. Am Ende des Artikels haben wir für Sie ein Video eingebettet, das die Löschmöglichkeit noch einmal demonstriert.

Frostbeständiges Feuerlöschspray von Prymos für den Mobilen Einsatz

Neben den allgemeinen Prymos-Feuerlöschsprays bietet Prymos auch verschiedene andere spezielle Flächen-Feuerlöschsprays an. Hier eine Einführung in das Prymos Fahrzeug-Feuerlöschspray, das sich besonders für den Einsatz außerhalb der eigenen vier Wände eignet. Grund dafür ist das spezielle Frostschutz-Schaummittel, das den Brand auch dann löschen kann, wenn das Löschspray bei einer Temperatur unter dem Gefrierpunkt gelagert wird. Der Temperatur-Funktionsbereich ist mit -15°C bis 60°C angegeben, somit kann das Feuerlöschspray auch im Winter in PKW, LKW, Wohnmobil oder Boot gelagert werden. Das Spray selbst hat viele Praxistests bestanden.

Feuerlöschspray von Abus speziell für Fettbrände

Feuerlöschspray ist besonders für Küchen geeignet, da es auch zum Löschen von Fettbränden der Klasse F eingesetzt werden kann. Aber auch für andere Entstehungsbrände ist ABUS Feuerlöschspray geeignet. Die Feuerlöschleistung hat sich vor einiger Zeit geändert und der Hersteller versprach 5A, 21B, 15F Feuerlöschleistung. Jeder, der Abus Feuerlöschspray in der Küche einsetzt, kann mit der vorgesehenen Feuerlöschleistung bis zu 15 Liter brennendes Fett löschen. ABUS Feuerlöschspray kann auch in elektrischen Anlagen bis 1000V eingesetzt werden, es muss jedoch ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden. Das Feuerlöschmittel hat kein CE- oder GS-Zeichen.

Vorteile des Feuerlöschsprays

Der Hauptvorteil ist, dass das Feuerlöschspray sehr leicht ist. Daher können Kinder sie problemlos verwenden. Darüber hinaus erfordern Feuerlöschsprays keine regelmäßigen Tests wie bei Feuerlöschern. Dies sind Feuerlöschgeräte aus dem Aerosolbereich. Die Anschaffungskosten für Feuerlöschmittel liegen in der Regel unter 20 Euro und sind somit sehr günstig. Ein weiterer Vorteil ist, dass jeder Anwender das Spray sofort ohne Anleitung während des Tests anwenden kann. Trockenpulver-Feuerlöscher haben eine höhere Feuerlöschwirkung, aber der Reinigungsaufwand nach dem Gebrauch ist deutlich höher. Deshalb ist Feuerlöschspray eine gute Wahl

Feuerlöschspray Nachteile

Aufgrund der begrenzten Löschmittelmenge ist Löschspray nicht für breite Glut geeignet. Sie sollen daher keine Feuerlöscher ersetzen, sondern bestehende Möglichkeiten ergänzen, um Entstehungsbrände effektiv zu löschen. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Feuerlöschmittel im Tank nur 3 Jahre verwendet werden kann. Dann muss das Feuerlöschspray richtig gehandhabt werden.

Worauf sollte man beim Kauf von Feuerleöschsprays achten?

Wenn Sie Feuerlöschspray kaufen möchten, achten Sie bitte auf das GS-Zeichen. Nur Produkte mit diesem Symbol sind sichere und leistungsstarke Feuerlöschmittel. Es gibt auch verschiedene Versionen von Feuerlöschsprays.

Wie lange sind Feuerlöschsprays haltbar?

Das geprüfte Feuerlöschspray ist mindestens 3 Jahre haltbar und jede Spraydose ist mit einem aufgedruckten Verfallsdatum versehen. Unsere eigenen Erfahrungen und diverse Amazon-Rezensionen zeigen, dass gekaufte Feuerlöschsprays in der Regel mehrere Monate, also mehr als drei Jahre, lagerfähig sind. Dies kann an der entsprechenden vom Hersteller vorgesehenen Lagerzeit beim Händler liegen. Die Verwendung dieser Sprays kann nicht wie ein Feuerlöscher getestet werden, d.h. H. Das Spray muss spätestens nach Ablauf des Verfallsdatums durch ein neues Feuerlöschspray oder einen neuen Feuerlöscher ersetzt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*